Streicheleinheiten und Billy Summers

Herzlich willkommen zu meinem kleinen Wochenrückblick, der mal wieder recht kurz ausfallen wird, da es nicht viel zu berichten gibt.
Auch bei mir ist inzwischen „Billy Summers“, der neue King eingezogen und ich bin schon ganz furchtbar neugierig, was mich erwartet, aber erstmal müssen noch zwei Bücher beendet werden.
Auch Mr. Black musste natürlich schauen, wer ihm künftig den Platz im Regal streitig macht, kam aber recht schnell zu der Erkenntnis, dass das wohl so in Ordnung geht, immerhin ist der Eindringling ja ein echter König.^^ Etwas verwundert war ich, als meine Bestellung schon am Mittwoch ankam, da ich das Buch erst am Dienstag Nachmittag bei Thalia bestellt hatte. Normalerweise warte ich ja immer auf die Taschenbuchausgaben, aber ich hatte noch einen Gutschein und wie wäre der besser angelegt?^^

Lesetechnisch war ich diesen Monat bisher recht faul, „Die Chroniken von Peter Pan“ habe ich diese Woche beendet und mich inzwischen „Dark Erotic“ von John Everson gewidmet. Erotik ist ja jetzt nicht so unbedingt mein Genre, aber ich muss sagen, dafür gefällt mir das Werk bisher ganz gut. Auf meinem Arbeitsweg begleitet mich momentan „Hof Gutenberg 4“ von Andreas Laufhütte, da bin ich mir allerdings noch nicht ganz sicher, was ich von der Geschichte halten soll, aber ich hab ja noch ein paar Seiten vor mir.
Außerdem ist heute ja Weltkatzentag, also werde ich mich meinen Monstern nachher noch ausgiebig widmen (das tue ich sonst natürlich nie^^) und danach schauen, wie weit ich mit meinem Stickbild komme, bevor der gute Herr Everson mich wieder zu sich ruft.
Wie ihr seht, ist mein Tag für heute verplant.

Habt noch einen schönen Sonntag und vergesst nicht, euren Stubentiger zu so richtig zu verwöhnen, natürlich nur, wenn ihr einen habt.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.