★¸.•☆•.¸★ Happy New Year ★¸.•☆•.¸★

Das Jahr ist rum, zumindest fast und soll will ich noch mal die Gelegenheit beim Schopfe packen und ein paar letzte Worte von mir geben. Wer jetzt erleichtert aufatmet, freut sich zu früh, denn natürlich meine ich nur für heute weiterlesen…

Wochenrückblick: Weihnachtstress und Futterkoma

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten bricht hier Stress aus, weil ich wie üblich keine Ahnung habe, was man der Familie schenken könnte. Dieses Jahr hab ich wieder gebacken und Likör gemacht, an sich finde ich das immer sehr entspannend. Aber weiterlesen…

„Ein langer Dezember“ – Richard Chizmar

“ … Und ich konnte nicht aufhören zu denken: Da muss ein Irrtum vorliegen. Es geht gar nicht anders. Den Gedanken hatte ich fünfzehn Minuten später immer noch, als ich beobachtete, wie die Polizeibeamten zwei schwarze Leichensäcke aus Jimmys Haus weiterlesen…

„Stilles Heim“ – Rebekah Stoke

“ … Und obwohl sie es nicht wollte, dachte Frances an die Wortes ihres Vaters, als seien sie ein Gesetz, ein Grundsatz ihres Lebens und na ja, eigentlich war das ja auch so: Was in der Cunningham-Familie passiert, bleibt auf weiterlesen…

„Die Grimm-Chroniken 16: Der Dornenprinz“ – Maya Shepherd

“ … Vlad schob die Pfeife in seine Richtung. »Nehmt sie und übermittelt den Vergessenen Sieben mein Angebot. Wenn sie bereit sind, es anzunehmen, stehen ihnen meine Tore offen. Bis dahin wird das hübsche Fräulein mein Ehrengast sein« Er zwinkerte weiterlesen…

„Am falschen Ort zur falschen Zeit“ – Tom Stearns

“ … »Also Schätzchen, was machen wir denn jetzt mit dir?« »Tut mir nicht weh.« Sie weinte. Tut mir nicht weh.« Sie weinte. »Oh, wir werden dir auf jeden Fall wehtun. Die Frage ist nur, wie sehr.« …“ (Seite 119) weiterlesen…

„Die zehntausend Türen“ – Alix E. Harrow

“ … Lass dir das eine Lehre sein: Wenn du zu lange brav und still bist, wird es dich etwas kosten. Letztendlich kostet es einen immer etwas. …“ (Seite 189) In einem weitläufigen Herrenhaus voller sonderbarer Schätze ist January selbst weiterlesen…

„Something is killing the children 4“ – J. Tynion IV, W. Dell’Edera, M. Muerto

“ … Sie werden versuchen, dir sehr viel Angst einzujagen und dich zum Reden zu bringen. Aber du musst das Geheimnis bewahren. Mehr kann ich dir nicht sagen. …“ (Seite 43) In Archer’s Peak ist Erica Slaughter durch die Hölle weiterlesen…

„Der große Sommer“ – Ewald Arenz

“ …  Es war dieser eine Sommer, wie es ihn wahrscheinlich nur einmal im Leben gibt. Dieser eine Sommer, den hoffentlich jeder hat; dieser eine Sommer, in dem sich alles ändert. Ja. Vielleicht ist es nicht die Trauer allein, sondern weiterlesen…

Wochenrückblick: Geister, Schnee und Zombies

Ja ich weiß, ich habe es mit dem Wochenrückblick mal wieder schleifen lassen, aber ich gelobe Besserung. Allerdings ist momentan die Zeit immer etwas knapp und ich komme gefühlt zu nichts, nicht mal zum Lesen. Okay, ich habe auch letzte weiterlesen…