„Matthew Corbett und die Königin der Verdammten: Band 2“ – Robert McCammon

“ … Er ließ seine Tasche los, denn er kämpfte um Luft und seine Stimme und fand weder das eine noch das andere. Seine Beine traten, sein Körper wand sich, aber es nützte nichts. Dann erklang eine durch Stoff gedämpfte weiterlesen…

„Matthew Corbett und die Königin der Verdammten: Band 1“ – Robert McCammon

“ … Es heißt, dass es besser sei, eine Kerze anzuzünden als die Dunkelheit zu verfluchen. Im Sommer 1702 war man in der Stadt New York allerdings geneigt, beides zu tun – denn die Kerzen waren klein und die Dunkelheit weiterlesen…

Ermittlungen in New York und ein entführtes Kind

Und wieder ist eine Woche ins Land gezogen, allerdings gibt es lesetechnisch diesmal nicht allzu viel zu berichten, da ich ab Dienstag das Bett gehütet habe. Da mich die Grippe fest im Griff hatte, dachte ich eigentlich, ich kann meinen weiterlesen…

„Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal: Band 2“ – Robert McCammon

“ … Er hörte einen Nachtvogel singen. Draußen. In einem der Bäume, die am Quellsee wuchsen. Es war ein Morgenlied, in das bald ein zweiter Vogel einstimmte. Für die Vögel der Nacht, überlegte Matthew, war die Dunkelheit keine Zeit der weiterlesen…

„Matthew Corbett und die Hexen von Fount Royal: Band 1“ – Robert McCammon

“ … »Es liegt nicht nur am Wetter!«, unterbrach Shields mit einem aufmüpfigen Hervorschieben seines Kinns. »Inzwischen ist es die ganze Atmosphäre dieses Ortes. Es liegt an den dunkleren Dingen.« Er trank erneut, und das Glas war leer. »An etwas, weiterlesen…