Wochenrückblick: Tote Götter und Zombiehunde

Auch wenn inzwischen schon Dienstag ist, möchte ich euch meinen Wochenrückblick nicht vorenthalten, obwohl es hier nichts wirklich aufregendes gab.
Anfang letzter Woche ist der Schuber mit Aleister Crowleys Gesammelten Erzählungen hiereingezogen, ein wahres Schmuckstück, leider schaffe ich es nicht, das gute Stück ordentlich in Szene zu setzen, es steht wohl nicht auf Fotos. Mit Blitz, ohne Blitz, es wirkt einfach nicht, dabei sieht der Schuber samt Inhalt im Regal richtig schick und edel aus. Nun ja, das müsst ihr mir jetzt einfach glauben.^^


Und was soll ich sagen, ich habe tatsächlich endlich „American Gods“ von Neil Gaiman beendet. Ich liebe seinen Stil und die Story sowieso, aber zwischendurch musste ich immer mal zu einem anderen Buch greifen und so hat sich das Ganze etwas länger hingezogen. Aber fast 700 Seiten sind kein Pappenstiel, gut Ding will eben Weile haben.
Und auch „Der Heimsucher“ von Thomas Herzsprung habe ich inhaliert, seit Erscheinen dümpelte das Werk auf meinem SUB vor sich hin und geriet so in Vergessenheit, dabei fand ich den Vorgänger richtig gut und was soll ich sagen, für mich hat der gute Tommy nochmal eine Schippe draufgepackt.


Meinen Samstagabend hab ich dann der „Resident Evil“ Netflix Serie gewidmet, zumindest 2 Folgen lang. Ich weiß gar nicht, warum sie so verrissen wird, gut, ein Highlight ist sie nicht, aber interessant genug um dranzubleiben und mal ehrlich, wen interessiert es, dass Wesker kein blonder Schönling mehr ist. Man kann sich aber auch anstellen.

Ich für meinen Teil mag die Herangehensweise an den Stoff, auch wenn ich immer noch auf eine Umsetzung der Spiele hoffe, aber man kann eben nicht alles haben. Und apropos haben, 5,5 Folgen hab ich noch, dann muss wieder was Neues her.^^

Habt einen entspannten Dienstag Abend und denkt dran, der Mittwoch steht schon vor der Tür und damit ist schon wieder die Hälfte der Arbeitswoche um.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.