21 für 2021, Juli

Auch im Juli waren wieder zwei Titel für meine 21 für 2021 Challenge fällig, diesmal

„1794“ von Niklas Natt och Dag und
„Abgefackelt“ von Michael Tsokos.

Damit bleiben mir bis zum Ende des Jahres noch stolze 4 Bücher, allerdings sind das jetzt genau die, die ich immer wieder aufgeschoben habe.
Hier ein Blick auf die aktuelle Liste:

• „Die Bücher des Blutes IV – VI“ – Clive Barker
• „Nightmare Alley“ – William Lindsay Gresham
• „Hell Divers“ – Nicholas Sansbury Smith
• „Die Spiegelstadt“ – Justin Cronin
• „Full Throttle“ – Joe Hill
• „1794“ – Niklas Natt och Dag
• „Ashes“ – Ilsa J. Bick
• „Erebos 2“- Ursula Poznanski
• „Vollendet“ – Neal Shusterman
• „The fourth Monkey“ – J. D. Barker
• „Der Hexerbaum“ – Brian Keene
• „Cupido“ – Jilliane Hoffman
• „Das Geschenk“ – Sebastian Fitzek
• „Der Judas-Schrein“ – Andreas Gruber
• „Der Geist von Lucy Gallows“ – Kate Alice Marshall
• „Der Fluch von Carrow House“ – Darcy Coates
• „Abgefackelt“ – Michael Tsokos
• „Leichenblässe“ – Simon Beckett
• „Listen to my Heart“ – Marie Fredriksson
• „The Dry“ – Jane Harper
• „Blake“ – Jack Heat

„1794“ fand ich toll, genauso wie den Vorgänger, allein schon die düstere dreckige Grundstimmung war genau meins, teilweise fühlte ich mich, als würde ich selbst durch die heruntergekommenen Straßen Stockholms wandeln. Auch „Abgefackelt“ war gut, allerdings kam ich mir so ein bisschen vor wie bei James Bond.
Im August werde ich mich jetzt endlich an „Nightmare Alley“ heranwagen, das Buch liegt nun schon so lange auf meinem SUB und selbst mit nur einem Buch pro Monat erreiche ich mein Ziel, ein guter Start macht eben viel aus.^^

Ich glaube, im nächsten Jahr sollte ich mich darauf konzentrieren, meine angefangenen Reihen zu beenden, da kommen auch so einige Titel zusammen. Vielleicht sollte ich da meine ganz eigene Challenge starten.^^ 

Wie auch immer, ich wünsche euch noch einen angenehmen Mittwoch und lasst euch nicht mehr ärgern, immerhin steht das Wochenende schon fast vor der Tür.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.