Herbstzauber und Halloween

Zuerst einmal wünsche ich euch allen einen tollen Samstag und ein entspanntes Wochenende und möchte mich heute mal zu einem Thema abseits der Bücherwelt zu Wort melden.
Wie ihr an der Überschrift schon seht, dreht sich bei mir heute alles um das Thema Herbst.

Der eine oder andere weiß vielleicht schon, dass ich jetzt nicht unbedingt der riesengroße Halloween-Freund bin. Ich mag die gruselige Stimmung und schaue mir wahnsinnig gern Kostüme an und bewundere manche Leute, die das ganze Jahr an ihrem Kostüm feilen, ihnen sei die Freude auch durchaus gegönnt. Für mich selbst ist dieser Verkleidungswahn allerdings überhaupt nichts, das gilt auch für Fasching etc. Auch als Süßigkeitenspender für Kids bin ich nicht wirklich geeignet, bis vor ein paar Jahren hab ich das noch durchgezogen, inzwischen stelle ich jedes Jahr am 31.10. meine Klingel ab, einfach, weil meine Katzen auf das Geräusch total panisch reagieren und sonst den ganzen Abend total verstört sind. Dazu muss ich aber auch sagen, dass hier in der Stadt nicht wirklich viele Kinder unterwegs sind, das mag in den ruhigeren Gegenden durchaus etwas anders aussehen. So, nun wisst ihr es, ich bin ein kleiner Halloween-Muffel, aber damit kann ich ganz gut leben.

Trotzdem liebe ich den Herbst, das fallende Laub, die wunderschön angemalten Blätter der Bäume. Vor dem Einkaufen führte mich mein Weg vorhin mal wieder in den hinter den Discounter liegenden Park, wo ich erstmal auf einer Bank sitzend das muntere Treiben der Enten beobachtete und ein bisschen Sonne tankte, es gibt doch nichts entspannenderes. Na gut, ein heißes Bad vielleicht, oder ein gutes Buch, das wars aber dann auch schon.
Welches ist euere liebste Jahreszeit?
Feiert ihr Halloween, also so richtig mit Verkleiden, geschnitzten Kürbissen und „Süßes oder Saures“?

Wie auch immer, happy Halloween euch allen da draußen, 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.