„Praktikum beim Tod“ – Der Tod & Exitussi

Wer beim Tod persönlich ein Praktikum auf Lebenszeit ergattern konnte, hat nicht nur einen zukunftssicheren Job erwischt, macht beruflich was mit Menschen und kommt viel rum, sondern erlebt auch allerhand verrücktes Zeug. Mit ihrer liebenswerten und naiven Sicht auf die Dinge nimmt die rosa Dauerpraktikantin dem oft totgeschwiegenen Tabuthema seine Schwere und bringt selbst die ängstlichsten Seelen zum Schmunzeln. Und ihren Chef regelmäßig an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Im Netz sind die Bilderwitze der rosaroten Kutte längst Kult, nun erscheint das erste Buch mit ihren gesammelten Werken. Endlich. Wie alles auf der Welt. »Praktikum beim Tod« ist der nächste Sensenstreich des erfolgreichen anonymen Komikerduos. Auf der Bühne sind Der Tod und seine rosarote Praktikantin auf Lebenszeit Exitussi seit vielen Jahren höchst erfolgreich. Jetzt erscheinen ihre Erlebnisse als Cartoons: ein Death-Comedy-Buch über ein verblüffend komisches Arbeitsleben zwischen Dies- und Jenseits.

Das Leben als Praktikantin ist nicht leicht, nie kann man es dem Chef recht machen, auch Exitussi kann ein Lied davon singen. Okay, sie hat nicht geträllert, sondern zu Stift gegriffen und gibt so Einblicke in die Tod GmbH, die sonst verborgen bleiben.

Weil morgen Halloween ist und Halloween und der Tod ja doch irgendwie zusammengehören, habe ich für euch mal in den tiefen meines Regales gekramt und noch ein passendes Buch zu Tage befördert. Na ja, eigentlich habe ich ein anderes Werk gesucht und dabei ist mir „Praktikum beim Tod“ von Exitussi in die Hände gefallen, das ich letztes Jahr nach der Show gekauft, aber irgendwie vollkommen vergessen habe, dabei ist es so zuckersüß und so wunderschön Pink.^^
Wer den Tod und seine rosakuttige, immer stumme Praktikantin noch nicht kennt, kann hier mal einen Blick auf beide werfen, aber ladet sie besser nicht zu euch nach Hause ein, das könnte ein bisschen, nun ja, blöd für euch enden.^^
Wie schnell das gehen kann und warum man immer ganz genau auf die Anweisungen seines Herrn und Meisters hören sollte, verrät euch dieses kunterbunte Büchlein, das mich immer wieder zum Schmunzeln brachte. Festgehalten auf 80 tödlichen Seiten gibt es einen Crashkurs in Sachen abnippeln. Wer die Bühnenprogramme kennt, wird auf ein paar bekannte Gesichter wie zum Beispiel die Eintagsfliege treffen, der ein Kapitel gewidmet ist.  Außerdem gehe ich natürlich davon aus, dass man beim Kauf ein paar Sonderpünktchen für ein Upgrade beim Trip ins Jenseits bekommt, vielleicht einen Willkommenstrunk oder etwas in der Art.

Wer Death-Comedy mag, dem sind Der Tod und Exitussi natürlich längst ein Begriff und für die ist „Praktikum beim Tod“ natürlich ein Must Have, Allen anderen die kein Problem mit schwarzem Humor haben und zum Lachen nicht in den Keller gehen, kann ich die liebevollen, putzigen Zeichnungen nur wärmstens ans Herz legen. Ihr werdet sehen, der Tod ist gar nicht so schlimm, sondern durchaus witzig. Ich jedenfalls hab mich köstlich amüsiert und vergebe volle Punktzahl,  5 von 5 Miezekatzen.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.