Juni 2022

Dafür, dass der Juli bei mir ein Netflix und Amazon Prime Video Monat war, immerhin gab es ja die neuen Staffeln von „Stranger Things“ und „The Boys“ hab ich mit 12 Büchern doch recht viel gelesen. Allerdings waren 2 davon auch nur Kurzgeschichten.^^
Ein Krönchen habe ich diesen Monat auch nicht zu vergeben, dass heißt aber nicht, dass ich keine guten Bücher gelesen habe, „Scythe“ zum Beispiel, da habe ich mich mal wieder gefragt, warum ich mit dem zweiten Band so lange gewartet habe, Nummer 3 werde ich jetzt zeitnah lesen. Auch „Der Dämon in den Dünen“ fand ich toll, dafür hat mit der dritte Band von „Locke & Key“ ein bisschen enttäuscht. Er war nicht schlecht, blieb aber hinter den anderen beiden zurück.
Von „Ring Shout“ hingegen hatte ich mir mehr erhofft, die Story an sich war interessant, hat mich aber leider nicht so richtig mitgenommen, mit „Julie“ konnte ich gar nichts anfangen, anstatt mich neugierig auf die dazugehörigen Bücher zu machen, hatte ich nur Fragezeichen im Kopf, aber eben keinerlei Ambitionen herauszufinden wie es weitergeht, schade eigentlich.
Mit in den 
Juli nehme ich „American Gods“ von Neil Gaiman und „Schlachthaus“ von Hunter Shea.
Mein Juni im Überblick:

01. „Hekate: Göttin des Abgrunds“ – Cendriya S.
02. „Der Dämon in den Dünen“ – G. S. Foster
03. „Der Komplex“ – Brian Keene
04. „Haarmann“ – Dirk Kurbjuweit
05. „Elegie“ – Janika Rehak
06. „Sandman 7: Kurze Leben“ – Neil Gaiman
07. „Scythe: Der Zorn der Gerechten“ – Neal Shusterman
08. „Locke & Key 3: Master Edition“ – Joe Hill, Gabriel Rodriguez
09. „Dream on: Tödliche Träume“ – Nikolas Stoltz
10. „Julie“ – Nathalie Schauer
11. „One Night in Dubai“ – Nadine Teuber
12. „Ring Shout“ – Clark P. Djèlí

Und taadaa, ich habe im Juni weniger Bücher gekauft als gelesen, heißt, mein SUB hat tatsächlich etwas abgenommen. „Kingdom of the Wicked“ war nach langer Zeit mal wieder ein Gutschein- und, ich gebe es zu, auch ein Cover-Kauf, ab und an muss das einfach auch mal sein. Auf jeden Fall bin ich wahnsinnig gespannt auf das Buch.
Hier meine Neuzugänge:

„Der Dämon in den Dünen“ – G. S. Foster
„Die Bestie vom Central Park“ – G. S. Foster
„Elegie“ – Janika Rehak
„Memory Effekt“ – Lena Sander
„Julie“ – Nathalie Schauer
„One Night in Dubai“ – Nadine Teuber
„Kingdom of the Wicked: Der Fürst des Zorns“ – Kerri Maniscalco
„Der Fluch von Ashburn House“ – Darcy Coates
„Schlachthaus“ – Hunter Shea

bereits gelesen

Der neue Monat beginn aber erstmal mit einem lesefreien Tag, den morgen kommen die letzten beiden Folgen von „Stranger Things“ und die neue „The Boys“ Folge, da ist der Feierabend schon verplant. Aber erstmal liegt noch ein Tag arbeiten an.
Trotzdem wünsche ich euch schon mal ein entspanntes Wochenende.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.