September 2021

Der Oktober ist bereits einen ganzen Tag alt, also wird es Zeit für den Monatsrückblick.
Im September habe ich 14 Bücher gelesen, 7 Prints und 7 eBooks, es hält sich also mal wieder die Waage. Außerdem kann ich auch wieder eins von meiner 21 für 2021 Liste streichen, und zwar „Nightmare Alley“. Vom Setting her fand ich das Buch großartig, leider war der Schreibstil nicht ganz so meins. Aber, und nun Tusch bitte, ich habe nach einer recht langen Zeit ein Buch, dass  das Krönchen für mein ganz persönliches Buch des Monats verdient hat. „Das Mädchen“ von Rebekah Stoke hat mich wieder auf eine Berg- und Talfahrt der Gefühle mitgenommen,  nichts anderes hab ich erwartet. Aber auch „Tales of Cthulhu“, „Apeshit“ und „Dead Romance“ fand ich toll, dafür hat mich „Abartige Geschichten: Asylum“ nicht ganz überzeugen können.
Hier wie immer ein kurzer Überblick über meine gelesenen Bücher:

01. „Lerne zu fürchten“ – Timo Leibig
02. „Ein Blick in die Hölle 7“ – Wade H. Garrett 
03. „Planet der Alten“- Marie März
04. „Tales of Cthulhu“ – Ralf Kor
05. „Abartige Geschichten: Asylum“ – Markus Lawo
06. „The Stand: Das letzte Gefecht“ – Mike PerkinsRoberto Aguirre-SacasaStephen King

07. „Eine verhängnisvolle Mutprobe“ – Andreas Laufhütte
08. „Das Mädchen“ – Rebeka Stoke
09. „Familientradition“ – Marco Maniac
10. „Dead Romance“ – J. Mertens
11. „Apeshit“ – Carlton Mellick III
12. „Blutbringer“ – Paul Cleave
13. „Du wirst brennen“ – Nico von Cracau
14. „Nightmare Alley“ – William Lindsay Gresham

Eingezogen sind im September weniger Bücher als ich gelesen habe, auf der SUB-Abbau-Liste gibt es also wieder ein Plus. Na ja, eigentlich ist es ja nur ein Buch weniger, aber egal, es zählt ja trotzdem. Wobei, verdammt, ich merke gerade, ich hab doch glatt eins vergessen, denn von meinem Ausflug in die Buchhandlung hab ich mir diese Woche ja „Chronicles of Fate“ mitgebracht.
Zu früh gefreut, aber auch 14:14 ist für mich durchaus ein akzeptables Ergebnis.^^
Meine Neuzugänge findet ihr hier aufgelistet:

„Unser leichtfertiger Eid“ – Bryn Greenwood
„Die Macht und der Schmerz“ – Charles Platt
„Planet der Alten“ – Mari März
„Abartige Geschichten: Asylum“ – Markus Lawo
„Das Mädchen“ – Rebekah Stoke
„Familientradition“ – Marco Maniac
„Dead Romance“ – J. Mertens
„Apeshit“ – Carlton Mellick III

„Matthew Corbett und die Königin der Verdammten 1“ – Robert McCammon
„Das Mietshaus“ – Oke Gaster
„Du wirst brennen“ – Nico von Krakau
„Ein Blick in die Hölle 8“ – Wade H. Garrett
„White Trash Gothic 3“ – Edward Lee
„Chronicles of Fate“ – Marion Meister

bereits gelesen

Mal schauen, mit welchem „richtigen“ Buch ich in den neuen Monat starte, ein Bahn-eBook für den Weg zur Arbeit hab ich schon angefangen, über das Print mache ich mir gleich bei einem schönen heißen Kakao Gedanken. Denn auch wenn es heute recht angenehm draußen wahr, wird es wohl nicht mehr lange dauern und das  verregnete Herbstwetter kehrt zurück, zum Glück haben wir vor ein paar Tagen noch einmal ordentlich gegrillt. Jetzt kommt die Zeit für Tee und Buch, gemütlich eingekuschelt auf der Couch, auch das ist schön.

In diesem Sinne, habt alle einen tollen Start ins Wochenende

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.