„Verabredung mit einer Mörderin“ – Drea Summer

“ … Fluchtgedanken schossen woe Dartpfeile durch sein Hirn, als sich ein betörendes Lächeln auf ihre Lippen legte und sie zustimmend nickte. Ihre Absätze klapperten auf dem Asphalt. …“ Was würdest du tun, um die Wahrheit herauszufinden? Manfred trifft sich weiterlesen…

„Der Rosenkavalier“ – Rana Wenzel

“ … Svenja wollte in die Sonne hinausgehen, hatte den Fuß schon angehoben, als sie mitten in der Bewegung erstarte. Denn beinahe wäre sie auf einige Stängel getreten. Genau genommen auf einen Strauß Rosen auf ihrer Fußmatte. … „ Seit weiterlesen…

„Tödlicher Maskentanz“ – Jennifer B. Wind

“ … Zugegeben liebte es Richard, sich zu kostümieren. Nicht nur in der Manege, sondern grundsätzlich. Das lag vermutlich daran, dass er sich selbst nicht leiden konnte, wenn er nur Richard war. Ein Kostüm war wie eine Rüstung für ihn weiterlesen…

„Betty Beil“ – Nici Hope

“ … Schließlich will ich, dass Sex wieder ein Teil meines Lebens wird. Nicht dieser eingeschlafene Sex in langen Beziehungen, sondern aufregender Sex. Was anderes kennenlerne. Andere Männer, neue Lust, begehrt werden. Ja, das ist primitiv. Aber es wird nach weiterlesen…

„Das Chamäleon“ – Robin D. Jensen

“ … Nadine lachte und Hans fragte sich, warum eine solche Schönheit es nötig hatte, über eine Dating-Plattform nachKontakten zu suchen. So wie sie aussah, könnte sie jeden Schönheitswettbewerb gewinnen, um Längen. …“ Der schüchterne Hans entschließt sich nach langem weiterlesen…

„Blaubarts Ende“ – Fiona Limar

“ … In der äußersten Ecke des Raumes fiel Jana jetzt eine schmale Tür auf. Auf dem weißen Lack prangte neben der Klinke ein dunkler Fleck. Sie musste lächeln, endlich entdeckte sie einen Makel in dieser perfekten Umgebung. Der Fleck weiterlesen…

„Mary“ – Ariana Lambert

“ … Mary, grinste. Vielleicht hatte Jen recht; vielleicht sollte sie sich wirklich mal für eine Nacht auf andere Gedanken bringen lassen. Mary war ungebunden, nicht auf der Suche nach etwas Festem und außerdem sah Nat unverschämt gut aus. Sie weiterlesen…

„Das geheimnisvolle Café“ – Stefan Lochner

“ … Verdammt, diese Frau war gerade bei näherem Hinsehen der Hammer. Mit leuchtenden Augen und den langen goldblonden Haaren hatte sie bei vielen Männern Chancen. Da stellte sich mir die Frage: Warum drängte sie auf ein Treffen mit mir? weiterlesen…

„Memo“ – Mari März

“  … Alles hier wirkt fremd, wie aus einem Film, den ich irgendwann einmal gesehen habe. Die Erinnerungen sind bruchstückhaft, längst versunken in der Zeit. Ich bahne meinen Weg an Menschen vorbei, die mir fremd sind, durch ein Haus, das weiterlesen…

„Zornesblind“ – Martin Krist

“ … Er wollte nicht weiter in den stickigen Kanal kriechen, nicht noch tiefer in die Finsternis und den Gestank – modrig, feuchtkalt, voller Sporen unsichtbarer Pilze, die lautlos in den lichtlosen Passagen und Höhlungen schwollen und platzten. Es gab weiterlesen…