„Bunny Man“ – Thomas Ehrenberger

“ … Du musst diese bösen Menschen aufhalten. Sie verdienen es, bestraft zu werden. Wenn du nichts tust, wer dann? Ich vermisse dich so, Papi. …“ Eine brutale Mordserie versetzt die Bevölkerung Wiens in Angst und Schrecken. Der mysteriöse Bunny weiterlesen…

„Kein Sterbenswort“ – Harlan Coben

“ … Unsere Beziehung hatte so viel überstanden. Ich fragte mich, ob sie auch die Wahrheit überstehen würde. Oder, wenn man so wollte, die unausgesprochenen Lügen. …“ (Seite 9) Seit seine Frau Elisabeth von einem Serienkiller entführt und ermordet wurde, weiterlesen…

„USA 2085“ – Pjotr X

“ … »Klar! Ich fände es cool, wenn man mich essen würde. Ich stelle mir vor, danach in jenen weiterzuleben, die mein Gehirn als Brainshake trinken. Ich würde mir wünschen, dass meine leidenschaftliche Seele in ihnen sie dazu bringt, mein weiterlesen…

„Wo ist Emily?“ – Andreas Laufhütte

“ … Er vernahm Emilys Stimme in seinem Kopf – »Ich bringe dir das Lachen bei, Hensch« – und ging weiter. »Hentsch, warum lachst du eigentlich nie?« »Mir ist nicht nach Lachen zumute«, flüsterte er. … In Curnie Falls, einem weiterlesen…

„Hassnacht – Keiner kommt hier lebend raus!“ – Simone Trojahn

“ … Ein scheinbar verunfallter Lieferwagen, erschrockene Menschen und ein verlorener Kinderschuh sollten und durften in keinerlei Verbindung zueinander stehen! Vor allem, wenn der Schuh Daniels Tochter gehörte, der süßen, dreijährigen Elli, die Brause liebte, Bilder aus bunten Strichen malte weiterlesen…

„Raum 211“ – Marcel Riepegerste

“ … Belastbare Daten zu gewinnen war das eine. Es galt aber nun auch, das ganze Projekt reibungslos über die Bühne zu bringen. Viel zu sehr hatten sie sich schon in Gefahr gebracht und riskiert, jahrelange Arbeit in den Sand weiterlesen…

„Sinnfinsternis 2: Diener des Chaos“ – Reyk Jorden

“ … Das einzig Gute an Menschen ist, so notierte es sich Gleeves einmal, als er Trost suchte, ihre Vergänglichkeit, die Möglichkeit sie auszulöschen. Die Idee des Tötens beruhigte den Kommandanten und wiegte ihn manchmal in den Schlaf wie das weiterlesen…

„Das tiefste Schwarz“ – Simone Trojahn

“ … Es spielte keine Rolle, wer dieser Mann war, was er getan hatte oder zu tun fähig war, denn solange er sich in diesem Loch befand, war er ihr hilflos ausgeliefert. Er brauchte Nahrung, frisches Wasser, eine Decke, Medikamente weiterlesen…

„Glasgow Smile“ – Michael Merhi

“ … »Mit deinem Blut werde ich mir die Fingernägel lackieren, Bitch!« »Kratz ab, ich kann dich nicht leiden.« »Auge um Auge, Blowjob um Blowjob.« …“ Stadt der Rache! In den Bad Hills, wo Rache großgeschrieben wird und die Einwohner weiterlesen…

„Dead Romance“ – J. Mertens

“ … Was Jefferson hingegen wunderte, war der Geruch, den Linda seit einiger Zeit verströmte. War es ein neues Parfüm, das sie sich während Jeffersons Abwesenheit in ihren Wachphasen aufgetragen hatte? Dieser Geruch hatte etwas Süßliches, erinnerte jedoch auch in weiterlesen…